Mediation


Dieses Bild zeigt einen bemoosten Stein der von Wasser umflossen wird-symbolhaft; hat eine ruhige, harmonische Ausstrahlung - Symbol für Mediation

In einer Familie,
die nicht nur aus
Mumien besteht,
gehören Konflikte dazu.“
Reinhard Mey (*1942)

Mediation ~ meine Angebote   

Mein Verständnis zu Mediation: Als Jugendliche hatte ich ein Schlüsselerlebnis und daraus folgende Erkenntnis – Streiten kann man lernen!

Seither ist mir im beruflichen und privaten Miteinander lebendiger, wertschätzender und gewaltfreier Umgang wichtig – diese Haltung leitet meine Unterstützung bei Konfliktklärung und Mediation.

Ich biete in folgenden Bereichen Mediation an:

  • Im Betrieb, bei der Arbeit und in der Wirtschaft
  • Bei Scheidung/ Trennung und bei Streitigkeiten in der Familie
  • In der Vermittlung zwischen Nachbarn und Gruppen
  • Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Ich bin Eingetragene Mediatorin in der Liste des Bundesministium für Justiz (ZivilMediationsgesetz) und Mitglied im Österreichischen Berufsverband der Mediatorinnen.

Sonnenuntergang-Italien

Was ist Mediation ?

  • Mediation ist verhandeln zwischen Konfliktparteien im Beisein eines allparteilichen Dritten (Mediator) der beim Auseinandersetzen mit dem Konfliktthema Struktur bietet.
  • Allparteilichkeit bedeutet dabei, dass der Mediator für beide Sichtweisen der Konfliktparteien dasselbe Verständnis hat, also quasi „auf beiden Seiten“ steht.
  • Mediation ist lösungs- und zukunftsorientiert. Sie dient der gütlichen Einigung zwischen den Parteien und fragt danach, wie die Parteien in Zukunft miteinander umgehen wollen.
  • Konfliktklärung. Bei der Mediation entscheiden ausschließlich die Parteien, worüber sie verhandeln und wie sie ihren Konflikt lösen wollen.
  • Freiwilligkeit der Parteien ist unbedingte Voraussetzung einer Mediation.